Rentnerweg.info

Informationsarchiv zur möglichen Straßenbahntrasse durch den Heinrich-Menger-Weg.

Heidelbergs Pläne zu Klimaschutz und Klimanotstand

Heidelberg hat Pläne zu Klimanotstand und Klimaschutz veröffentlicht. In beiden ist als 13. Punkt die Schaffung von "Klimawäldchen" vorgesehen. In jedem Stadtteil sollen bis zum Jahr 2025 jeweils insgesamt 3000 Bäume gepflanzt werden.

Konkret heißt es dort:

Die ,Klimawäldchen‘ verbessern das Mikroklima in den Stadtteilen und bieten innerstädtischen Lebensraum.

Das klingt natürlich töfte und erweckt den Eindruck, die Stadt Heidelberg kümmere sich um die Umwelt und den Klimaschutz.

Dort steht aber auch:

Die Flächensuche wird eine Herausforderung darstellen, da innerstädtische Flächenreserven nur eingeschränkt verfügbar sind.

Die Zerstörung eines teilweise unter Naturschutz stehenden Stadtwaldes zum Bau einer überflüssigen und von den Bewohnern des Stadtteils nicht benötigten und nicht gewünschten Straßenbahntrasse, ergibt in diesem Kontext überhaupt keinen Sinn. Wenn die Flächensuche so schwierig ist, warum dann noch zusätzlich die größte zusammenhängende Waldfläche im Stadtteil vernichten?

Heidelbergs 18-Punkte-Aktionsplan zum Klimanotstand vom 21.10.2019
die 18 Punkte im Überblick
18-Punkte-Plan zum Download als PDF-Datei

Heidelbergs 30-Punkte-Aktionsplan für mehr Klimaschutz vom 22.11.2019
Infoblatt Klimaschutzaktionsplan zum Download als PDF-Datei

Unterschriftensammlung

Der Stadtteilverein Pfaffengrund hat eine Unterschriftensammlung gestartet. Die entsprechende Unterschriftenliste ist in der Juni-Ausgabe des Pfaffengrunder Anzeiger, der an alle Pfaffengrunder Haushalte verteilt werden soll, abgedruckt. Falls Sie keinen Pfaffengrunder Anzeiger im Zeitungsrohr hatten, können Sie sich den Vordruck hier auch als PDF-Datei herunterladen und ausdrucken.

PDF-Download: Unterschriftenliste

Die ausgefüllte Liste werfen Sie in den Briefkasten im Gesellschaftshaus oder bei einem der Vorstandsmitglieder des Stadtteilvereins ein.

Teile des Rentnerwegs sind geschützte Biotope

Einige Teile des Heinrich-Menger-Wegs sind Biotope, welche nach § 33 Naturschutzgesetz Baden-Württemberg geschützt sind:

Schutzgebiete_Pfaffengrund_08-05-2020 (PDF-Datei).

Hier die einzelnen Abschnitte in der Luftaufnahme der Offenlandbiotopkartierung markiert und die dazugehörigen Biotop-Datenauswertebögen der LUBW als PDF-Dateien:

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

165172210003_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

165172210004_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172210005_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172210006_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172210004_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172260066_Biotop-Datenauswertebogen

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172260065_Biotop-Datenauswertebogen

Und der Vollständigkeit halber…

Screenshot der Offenlandbiotopkartierung

166172210007_Biotop-Datenauswertebogen